Inhalt
Home
Über Schleise
Pietzonkas von 1940-1945
Schleise von 1901 bis 1920
Krieggefallene aus Schleise
Gefallen aus Schleise von 1914-1920
Pietzonkas aus Schleise
Suche
Schlesien
Vertrieben Geschichten
Galerie
Newsletter
Kontakt
Impressum
Landkarte
Mein Stammbaum
Funde
 

Krieggefallene aus Schleise

Blutzoll - Kriegsopfer - meiner Heimatgemeinde Schleise / Peterhof, von 1939 bis 1945

Ich mochte als erstes Opfer

Kuznik (Kuschnik) Franz *1882 - +1939 KZ Sachsenhausen
(Quelle Totenbuch KZ Sachsenhausen)

erwähnen. 

Vor dem 2. Weltkrieg zählte mal in Schleise 1001 Einwohner.

01. Bunz, Franz - gefallen
02. Bunz, Alfons gefallen
03. Bother, Erich - gefallen
04. Bunk, Alfred - gefallen
05. David, Bernhard - gefallen
06 David, Beda -gefallen
07 David, Paul - gefallen
08 David, Richard - gefallen
09 Doktor, Paul Domäne  - gefallen
10 Doktor, Klemens - gefallen 1944
11 Flamm, Willi - gefallen 1942
12 Gallas, Karl - vermißt
13 Gallas, Ernst - gefallen
14 Gawol, Paul - Sohn des Simon Gawol
15 Gawol, Johann - Bruder von Frau Rak
16 Gawol, Paul - geallen
17 Glaser, Ernst - gefallen
18 Glowig, Paul - geallen
19 Grundmann, WIlhelm - gefallen
20 David Theodor - vermisst
30 Haase, Paul  - gefallen
31 Halukpa Klemens  - gefallen
32 Halupka Paul - gefallen
33 Hirsch Josef - gefallen
34 Hoja Erwin - gefallen
35 Hoja Felix - gefallen
36 Hoja Vinzenz - gefallen
37 Kasimir Klemens - gefallen am 3.9.1941
38 Kauka Gerhard - gefallen
39 Kauka Paul - gefallen
40 Kokot Anton - gefallen
41 Kontzok Felix - gefallen
42 Kosuch Heini - gefallen
43 Kudzwik Josef - gefallen
44 Kroll Felix - gefallen
45 Jany August - gefallen
46 Jany Josef - gefallen
47 Lichy Josep - gefallen
48 Lidzba Franz - gefallen
49 Lidzba Klemens - gefallen
50 Ließ, Frietz - gefallen
51 Malich, Max - gefallen
52 Malolepsy, Josef - gefallen
53 Matischok, Franz - gefallen
54 Matischok, Paul - gefallen
55 Menzel, Alfons - gefallen
56 Menzel, Alfred - gefallen
57 Menzel, Felix - gefallen
58 Menzel Max - gefallen 1939
59 Mikosch, Paul - Vermisst
60 Miruch, Heinrich - Gefallen 1940
61 Missale Josef - gefallen
62 Mlitzko Ernst - gefallen
63 Mlitzko Robert - gefallen
64 Nickel Ludwig vermisst
65 Oriwol Ernst - gefallen
66 Paula Alfons - vermißt
67 Pietzonka Alios - gefallen 1940
68 Pietzonka Alfons - geb. 1922 Sohn von Andreas Pietzonka
69 Pietzonka Alfons - geb. 1923 Sohn von Johann Pietzonka
70 Pietzonka Felix - vermißt
71 Pietzonka Franz - gefallen
72 Pietzonka Johann - gefallen
73 Pietzonka Paul - Volkssturm, Bauer vermißt
74 Pietzonka Paul,-  Schumacher, gefallen
75 Pietzonka Josef - Volkssturm, vermißt
76 Pogoda Bernhard - gefallen
77 Pogoda Josef - gefallen
78 Ratei Felix - gefallen
79 Richter Helmut - gefallen
80 Robok Karl - Volkssturm vermißt Bauer
81 Robok Karl - gefallen
82 Sattler Karl - gefallen
83 Sattler Robert - gefallen
84 Slotta Klemens - gefallen
85 Sopart Klemens - gefallen
86 Sopart Johann - gefallen
87 Sopert Josef - gefallen
88 Sroka Alois - gefallen
89 Staneck Gerhard - gefallen
90 Surek Franz - gefallen
91 Surek Johann - gefallen
92 Surek Paul - gefallen
93 Weinert Klemens - gefallen
94 Weinert Leo - gefallen
95 Wilk Klemens - gefallen
96 Wilk Josef - gefallen
97 Wittek Franz - gefallen

Im 1 Weltkrieg 1914 bis 1918 sind 42 Männer gefallen

098 Doktor, Anna
099 Doktor, Christel
100 Pietzonka, Reinhard
101 Rak, Martin
102 Kursawe, Erika   <--      Opfer der Vertreibung 1945

103 Sobiella, Franz <-- Als Kriegsdienstverweigerer in Breslau hingerichtet.

Die vorstehenden Angaben beruhen auf Mitteilung mehrerer ehemaliger Gemeindemitglieder
und meinen Aufzeichnungen.
Als kein "Fremder" sondern überlebender Zeitzeuge (Schleiser Junge) fühle ich mich mit den Opfern verbunden,
sowie den Angehörigen. Zum ehrenden Gedenken ja ein Vers für Gefallene.

Soldatengrab!
Die toten Soldaten haben ihr Haus mit Rasen gedeckt.
Sie ruhen im Schoß der Erde aus bis Gott sie weckt.
Die Sterne am Himmel halten Wacht und keine Trommel geht.
Die Engel kommen um Mitternacht und sagen ihr Gebet.
Sie bringen aus der fernen Stadt viel Blumen gelb und blau,
Es hängt an jedem Blütenblatt die Träne einer Frau - Mutter-.

Vermißt

Mein Denken sucht umsonst, wo du jetzt bist,
ein karger Zettel meldete vermißt.
Ob du verwundet, dich die Kugel traf,
schläfst wohl schon den allerletzten Schlaf.
Du braver Mann, der du den Kopf gerade hast getragen
wohl hinterrücks von Meuchlerhand erschlagen.
Nur einer warst du in der großen Schar
und alles ist so, wie es vordem war.
Die Lampe schickt wie sonst ihr mildes Licht,
der Vater beugt sein stilles Angesicht.
Auf seiner Buches dichter Zeilenbreite,
Ganz so wie sonst, er wendet keine Seite.

Mit heimatlichen Gruß
Paul Doktor
10-01-2003





Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Surek, Joachim( Surek1935icloud.com ), 01.02.2020 um 16:47 (UTC):
Zu Nr. 91
Mein 1965 verstorbener Vater, Johann Surek, kam 1945 aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft.



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Homepage:
Ihre Nachricht:


Heute waren schon 3 Besucher (10 Hits) hier!
 
Gedichte
Hier erscheinen nur jede Woche ein Gedicht von Schlesiern
 
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden